IRAP

IRAP

Die Behandlung mit „IRAP“ ist eine spezielle patentierte Form der Serum - Eigenbluttherapie der Fa. Arthrex aus dem Bereich der biologisch / regenerativen Medizin.

Die IRAP - Therapie wurde entwickelt, um dem entzündungsfördernden Protein Interleukin-1 entgegenzuwirken. Dieses Protein wird in einem hohen Maße in entzündlich veränderten Gelenken freigesetzt. Osteoarthrose / Osteoarthritis und degenerative Gelenkerkrankungen sind die häufigsten Ursachen von Lahmheiten beim Hund. Mit Hilfe der IRAP - Therapie können diese Erkrankungen erfolgreich behandelt werden.

Das lizensierte Verfahren beinhaltet die sterile Blutentnahme beim Patienten, welches dann für einen gewissen Zeitraum in einem Brutschrank inkubiert wird. Der dabei gewonnene Überstand wird portioniert und kann dann eingefroren für mehrere Behandlungszyklen eingesetzt werden.

Dieses gewonnene Serum beinhaltet neben wichtiger Wachstumsfaktoren besonders das Interleukin-1Rezeptor antagonistische Protein (IRAP).

Wir setzen IRAP vor allem bei Patienten mit bereits deutlich fortgeschrittener degenerativer Gelenkerkrankung und Osteoarthrose ein.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Gern können Sie sich auch unter folgendem Link weiter informieren
Arthrex IRAP II

Am Klingenweg 21, 65396 Walluf
Telefon 06123 703740
Fax-Nr. 06123 7037410
info@kleintierzentrum-walluf.de

Unsere Sprechzeiten sind:
Mo - Fr 8 bis 22 Uhr
Sa 8 bis 18 Uhr
Termine nach Vereinbarung